Weine

Unsere Weine werden nach Sorten und Qualitätsstufen getrennt, teilweise im Holzfass ausgebaut. Durch reduzierten Rebschnitt (geringerer Ertrag, dadurch höheres Mostgewicht) erhalten wir Weine von gehobener Qualität.

Unsere Rieslingspezialitäten stammen aus einer der ältesten deutschen Rieslinglagen, urkundlich erstmals erwähnt im Jahre 1511 (Pfeddersheimer St. Georgenberg) und aus einer der besten Lagen Deutschlands (Nieder-Flörsheimer Frauenberg).

Die Spitzenweine (–S– Weine) genießen ein langes Hefelager, dadurch erhalten wir dichte, gehaltvolle mineralische Weine.

Die Rotweine werden alle traditionell auf der Maische vergoren und dann in Holz­fass oder Edelstahltank ausgebaut. Die Weine,  die mit –R– gekennzeichnet sind, verbringen min. 9 Monate im 500 Liter Holzfass (Tonneaux). Die Barriqueweine lagern  min. 12 Monate im Barriquefass (220 Liter).

Die Qualität eines Hauses erkennt man nicht an seinen Spitzenweinen sondern am Basiswein. Auch der muss perfekt sein,  sauber und klar.